Neumann 3D-Lautsprechersystem auf der Tonmeistertagung in Köln

Auf der Tonmeistertagung in Köln stellte Neumann ein großes 3D-Lautsprechersystem für die Wiedergabe von Produktionen verschiedener Moderatoren bereit. Das System wurde über ein Stagetec-Mischpult angesteuert und das Signal je nach Bedarf an die einzelnen Komponenten geroutet. In Abhängigkeit von dem Material, das der Moderator wiedergeben wollte, wurde das System auf drei verschiedene Arten konfiguriert. Dies bedeutete, dass Verzögerungen und Pegel nach Bedarf angepasst wurden. Auf dem Bild spielt Tom Ammermann gerade seinen 3D-Mix von Kraftwerk https://www.mobilefidelity-magazin.de/interview-tom-ammermann-mit-kraftwerk-in-die-atmos-sphaere. Das System wurde zusätzlich von Ephraim Hahn und Kseniya Degtyareva von der McGill-Universität, Nils Hahmann und Jörn Nettingsmeier von der TMT und Andrew Goldberg von Neumann eingerichtet.

Das Setup bestand aus:

  • 7 x KH 420 für die untere Ebene
  • 6 x KH 310 für die obere Ebene
  • 2 x KH 310 für „The Voice Of God”
  • 2 x KH 870 für den LFE-Kanal